Zitate

Oben rechts blende ich Zitate aus einer meiner Zitat-Sammlungen ein. Jeweils 10 von etwa 200 davon könnt ihr auch hier lesen.

Man kann in wahrer Freiheit leben und doch nicht ungebunden sein. (Johann Wolfgang von Goethe)

Frei sein, heißt wählen können, wessen Sklave man sein will. (Jeanne Moreau)

Schönheit ist die Zerstörung der Symmetrie durch ein Objekt. (unbekannt)

Artig Kind fordert nichts, artig Kind bekommt auch nichts. (Sprichwort)

Das Geheimnis der Freiheit ist der Mut. (Perikles)

Allem kann ich widerstehen, nur der Versuchung nicht. (Oscar Wilde)

Der volle Genuß der Freiheit schließt ihren Mißbrauch mit ein. (Friedrich Sieburg)

Gott hat die Zeit geschaffen, von Hast hat er nichts gesagt. (Finnisches Sprichwort)

Es ist viel wertvoller, stets den Respekt der Menschen als gelegentlich
ihre Bewunderung zu haben. (Jean-Jacques Rousseau)

Die Politik ist heute erst da, wo wir Wirtschaftsfachleute schon vor
zwanzig Jahren waren. (Daniel Goeudevert)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.