Zitate

Oben rechts blende ich Zitate aus einer meiner Zitat-Sammlungen ein. Jeweils 10 von etwa 200 davon könnt ihr auch hier lesen.

Geliebt zu werden kann eine Stafe sein. Nicht wissen, ob man geliebt wird,
ist Folter. (Robert Lembke)

Behandle die Menschen so, als wären sie, was sie sein sollten, und du
hilfst ihnen zu werden, was sie sein können. (Johann Wolfgang von Goethe)

Was man nicht zu verlieren fürchtet, hat man zu besitzen nie geglaubt und
nie gewünscht. (Gotthold Ephraim Lessing)

Ich versuche nicht mehr, alle glücklich zu machen. Alle gleich
unglücklich zu halten wäre schon ein Gewinn. (padeluun)

Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man
wird ja auch kein Auto, wenn man in eine Garage geht. (Albert Schweitzer)

Mitleid bekommt man umsonst, Neid erwirbt man sich. (Sprichwort)

Der Bayer hat ein irdisches Verhältnis zur Religion und ein mystisches zum
Bier. (Johann Baptist Metz)

Die Menschen sind sehr offen für neue Dinge - solange sie nur genau den
alten gleichen. (Charles F. Kettering)

Woher stammt nur der Aberglaube, daß die Wahrheit sich selber Bahn breche? (Ernst Bloch)

Alles wanket, wo der Glaube fehlt. (Friedrich von Schiller)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.