Zitate

Oben rechts blende ich Zitate aus einer meiner Zitat-Sammlungen ein. Jeweils 10 von etwa 200 davon könnt ihr auch hier lesen.

Wir geben uns zu wenig Rechenschaft darüber, wieviel Enttäuschung wir
Anderen bereiten. (Heinrich Böll)

Mein Leipzig lob ich mir!/ Es ist ein klein Paris und bildet seine Leute. (Johann Wolfgang von Goethe)

Chef ist nicht der, der etwas tut, sondern der das Verlangen weckt, etwas
zu tun. (Edgar Pisani)

Aus dem Verlangen nach dem Überflüssigen ist die Kunst entstanden. (Marie von Ebner-Eschenbach)

Der wirklich freie Mensch ist der, der eine Einladung zum Essen ausschlagen
kann, ohne dafür einen Vorwand angeben zu müssen. (Jules Renard)

Freiwillige Abhängigkeit ist der schönste Zustand, und wie wäre der
möglich ohne Liebe? (Johann Wolfgang von Goethe)

Seiner Gegner Fehler soll man kennen, aber sie niemals benennen. (Sprichwort)

Alle Kunst ist Nachahmung der Natur. (Lucius Annaeus Seneca)

Je mehr rechts einer steht, um so mehr Linke sieht er. (Wolfram Weidner)

Wer sich selbst kennt, spottet nicht über Andere. (Sprichwort)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.