Totalitärer Überwachungs-Staat in Star Trek: Enterprise TNG

Ich bin ja auch ein Fan von Stark Trek .. besonders von den „The next generation“ und „Voyager“ Serien-Folgen.

Heute entdeckte ich dabei in der Folge „Das Standgericht“ (Staffel 4.21 / Folge 95) auch unsere derzeitige Situation. Die Aufhebung der Unschuldsvermutung. die ständige Überwachung und die quasi-Anklage aufgrund der Herkunft einer Person ist leider auch in unserer Gesellschaft zum Alltag geworden. Hier das Video:

[youtube LdcL2eHYEgA Video auf YouTube]

ein paar Zitate aus dem Video:

Zensur:

Mit dem ersten Glied ist die Kette geschmiedet. Wenn die erste Rede zensiert, der erste Gedanken verboten, die erste Freiheit verweigert wird … sind wir alle unwiderruflich gefesselt.

Freiheit:

Wenn die Freiheit eines Menschen zum ersten mal beschnitten wird ist das ein schaden für alle. Wir glauben so fortschrittlich zu sein. Folterung von Ketzern – Hexenverbrennung halten wir für Geschichte. Und dann, bevor man sich versieht droht alles wieder von vorn an zu fangen.

Tarnung der Schurken:

Schurken die ihre Schnurrbärte zwirbeln sind leicht zu erkennen. Diejenigen aber, die sich in gute Taten kleiden sind hervorragend getarnt.

Wachsamkeit:

Wachsamkeit, ist der Preis den wir kontinuierlich zahlen müssen.

Ich finde es bezeichnend, wie hier der Drehbuchautor entwicklungen zeichnet. Ich persönlich finde diese in der heutigen Zeit eindeutig zu Hauf wieder. Hoffen wir, dass wir nie Islamisten verbrennen.


Dieser Beitrag wurde unter Privacy abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Totalitärer Überwachungs-Staat in Star Trek: Enterprise TNG

  1. Frankie sagt:

    Ja eine sehr gute Episode und eine starke Ansprache….. Da möchte ich doch auch noch ein SciFi Zitat beisteuern….

    „Nichts im Universum ist stärker und ausdauernder, als der Wunsch nach Freiheit.
    Gegen diesen Wunsch kann keine Regierung bestehen, ebensowenig ein Tyrann mit seiner Armee.“ Bürger G’Kar