Ich wähle. Europa. Bürgerrechte.

Heute ist Wahl zum Europa-Parlament. Geht wählen! An dieser Stelle sei nochmal auf die Seite „Bürgerrechte Wählen“ hin gewiesen. Bitte überlegt’s Euch.

Ich halte ja das Wahlgeheimnis für äußerst wichtig. Allerdings darf da ja auch jeder davon abweichen, also seine Stimme kund tun. Ich möchte das tun in Form einer persönlichen Wahlempfehlung.

  • Auf keinen Fall CDU/CSU wählen 😉
  • die SPD schaut irgendwie auch nicht nach Bürgerrechten aus
  • dieLinke macht das schon besser, ich bin dazu nur etwas zu liberal und mag die alten Sprüche nicht
  • Grüne sind lustig, echt wählbar. Nur die dogmatische Haltung gegen Atomkraft ist mir zu viel (Ich: Abschaffen ja, aber halt erst wenn das technologisch geht)
  • die FDP mausert sich langsam zur Bürgerrechts-Partei. Nur gibt es da einige Sachen die in letzter Zeit nicht gepasst haben.
  • bleiben noch kleine Parteien.
  • so what?

Ich werde wohl die Piratenpartei wählen. Nicht, dass sie eine Chance hätte oder ein schlüssiges Konzept wirklich Verantwortung zu übernehmen. Aber die meisten Übereinstimmungen beim Wahl-O-Maten habe ihr mit dieser Partei. Und ich hoffe einfach, dass sie es schaffen sich in den den nächsten Jahren zu einer echten Alternative zu entwickeln. Dazu brauchen sie erstmal ein paar Stimmen, am besten auch Wahlkampf-Gelder. Deshab wird mein Kreuz da landen. Bevor es nirgendwo und damit bei meinen „Feinden“ landet.

(Das gilt für die Europawahl und nicht automatisch für die Bundestagswahl)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.